Verein


Der Sport-Verein DeTeWe e.V. stellt sich vor

  • 09.02.1953 Gründungsversammlung.
  • 10.02.1953 Anmeldung zum Vereinsregister.
  • 18.03.1953 Erste Mitgliederversammlung.
  • 04.07.1953 Eintragung ins Vereinsregister des Amtsgerichts Berlin Charlottenburg.

Verbandszugehörigkeit

  • Tempelhofer Tennis Club e.V. (TTC) im Tennisverband Berlin/Brandenburg e.V.
  • Betriebssportverband Berlin/Brandenburg mit seinen Fachverbänden: Badminton, Faustball, Freizeit-, Senioren- und Gesundheitssport, Handball, Schach und Tischtennis.

Vereinssinn und -zweck

Zweck des Vereins ist es, durch Pflege und Förderung des Sports und der körperlichen und geistigen Ertüchtigung die Interessen der Mitglieder wahrzunehmen und zu fördern. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke und erlangte am 28.07.2000 die Gemeinnützigkeit.

Heutiger Vorstand

1. Vorsitzender – Niederhafner, Hans-Joachim
2. Vorsitzender – Böhme, Manfred
Kassenwart – Bracklow, Joachim
Schriftführer – Wolke, Christel
Gerätewart – Linne, André

Erfolge

Seit beginn hat der Verein über 150 Berliner und Deutsche Meisterschaften, Berliner Vitze- und Pokalmeisterschaften sowie Klassenmeisterschaften errungen. 1993 wurde mit den Keglern und den Faustballern je eine Gold- und mit den Handballern eine Silbermedaille bei den Europäischen Betriebssportmeisterschaften gewonnen.

Zukunftsaussichten

Die letzten 60 Jahre hat der SV erfolgreich gemeistert. Warum soll die Zukunft nicht auch erfolgreich sein? Durch Neuorientierung lassen sich immer wieder neue Wege finden. Sicherlich werden in den nächsten 10 Jahren einige Veränderungen stattfinden, aber es ist sicher, dass mit Optimismus, Engagement, neuen Ideen und Beharrlichkeit der SV DeTeWe e.V. eine gute Zukunft haben wird.